UNTRAGBAR

eine Expedition durch den Kleiderschrank

Ausstellung im LVR Museum in Lindlar

23.10. - 06.12.15

 

Eine Zusammenarbeit des LVR-Freilichtmuseums Lindlar

und der Gestaltung am Institut für Kunst und Materielle Kultur, Seminar für Kulturanthropologie des Textilen an der

TU Dortmund, mit freundlicher Unterstützung des Vereins

der Freunde und Förderer des Bergischen Freilichtmuseums Lindlar e.V.

 

Im Durchschnitt kauft sich jeder Deutsche 40 bis 70 Kleidungsstücke pro Jahr. Das entspricht einem Gewicht

von ungefähr 14 Kilogramm. Der weltweite Durchschnitt liegt pro Person und Jahr bei acht Kilogramm Textilien,

in Kamerun dagegen nur bei einem Kilogramm.

Aus diesen Angaben ergeben sich spannende Rechnungen: rund 55 Kleidungsstücke im Jahr

   = 4,5 Kleidungsstücke im Monat

   =    1 Kleidungsstück pro Woche

   = 4.455 Kleidungsstücke im Leben (bei einer derzeitigen durchschnittlichen Lebenserwartung von rund 81 Jahren in

Deutschland).

Diese „beeindruckenden“ Zahlen haben jedoch

Konsequenzen für Mensch und Umwelt. Studierende am Seminar Kulturanthropologie des Textilen der Technischen Universität Dortmund haben sie sich zum Anlass genommen, um Arbeiten zu gestalten, die kreative Vorschläge für ein nachhaltiges Konsumieren im Alltag geben.

Die Ergebnisse wurden in ausgewählten Gebäuden des Freilichtmuseums ausgestellt.

Ein Projekt von Silke Wawro

IMG_3642.JPG